Impressum

 
REISSDORF KÖLSCH in der Region – auch die
Westerwald-Brauerei macht’s möglich


Der Westerwald ist für Köln und die Kölner ein beliebtes Naherholungsgebiet. Wandern, Radfahren, Genießen. Man fährt hinaus knappe 100 Kilometer – gerne über ein (verlängertes) Wochenende. Umgekehrt kommen viele Westerwälder zum Shopping oder zum Bundesliga-Fußball mit Freude und Freunden in die Domstadt. Die beiden Regionen können es ganz gut miteinander. Zu einem wahren Tourismus-Magneten hat sich für alle Bierfreunde die Hachenburger Erlebnis-Brauerei entwickelt. Über 12.000 Besucher kamen allein 2010, um den Westerwald-Brauern vor Ort über die Schulter zu schauen. Geführt wird nämlich nicht durch ein Museum, sondern direkt durch die Produktion. Übrigens: Wer in der gehobenen Westerwald-Brauerei auf sein REISSDORF KÖLSCH nicht verzichten möchte, dem kann geholfen werden. Die Westerwald-Brauerei sorgt als langjähriger Partner dafür, dass – neben den heimischen Produkten wie Pils, Schwarzbier, Radler (alle 3 in der 0,33 l-Plopp-Flasche) oder Weizen auch REISSDORF KÖLSCH zum Durst kommt. Eine bierige Partnerschaft, die funktioniert. Zum Wohl!


150 Jahre Westerwald-Brauerei
„Herzlich willkommen in einer der ältesten Pils-Brauereien Deutschlands“, begrüßt Hausherr Jens Geimer, geschäftsführender Gesellschafter der Westerwalder Familienbrauerei, die Besucher. Seit 1861 werden hier feine Pils-Spezialitäten mit Herz und Verstand gebraut, die in und um die Region gerne konsumiert werden. Das 150jährige Jubiläum wurde jüngst ausgelassen gefeiert. Geimer: „Wir bleiben unserer familiär gewachsenen Qualitäts-Philosophie treu: Ein sehr gutes Bier braucht viel Zeit zum Ausreifen. Daher werden alle Hachenburger Biere auch heute noch traditionell gebraut und lange gelagert.“ Bis sie ihre volle Reife und ihren spritzigen und anerkannt bekömmlichen Geschmack entfaltet haben. Diese traditionelle Brauweise und „unser striktes Qualitätsdenken bei der Auswahl und Verwendung erstklassiger Rohstoffe (u.a. Aromahopfen) geben allen unseren Spezialitäten ihre hohe Qualität“, erklärt der junge Bier-Chef, der seit zwei Jahren an der Spitze der Brauerei steht. Ganz besonders stolz ist man im Westerwald auf das Hachenburger Weizen, das erste in der Region hergestellte obergärige Weißbier, das seit sechs Jahren eine wachsende Fangemeinde sein eigen nennt und immer wieder Preise einheimst – so von der DLG oder vom ProBier-Club. Augenzwinkernd meint Jens Geimer: „Unser Weizen passt eigentlich auch sehr gut nach Köln – sozusagen obergärig zu obergärig.

“Wer die Hachenburger Brauerei besuchen will, sollte vorher ins Erlebnis-Programm 2011 schauen – da gibt es sechs verschiedene Touren und andere Eventideen.


Website: www.hachenburger.de
Jens Geimer: Ein Prosit auf die Partnerschaft mit Köln

Im Westerwald ist REISSDORF KÖLSCH neben den Bieren aus Hachenburg sehr beliebt

Die Westerwald-Brauerei vermarket sich vor Ort auch als Hachenburger Erlebnis-Brauerei