Impressum

 
Nach Remscheid sind’s zehn Kilometer, nach Gummersbach und Wuppertal runde 30. Köln ist 50 Kilometer entfernt und die Ortschaften drumherum sind geprägt von viel schwarzem Schiefer an den Häusern und heißen Scheideweg, Sonnenschein oder Kammerforsterhöhe. Leicht hügelig ist es hier und in strengen Wintern wie 2009 auch Schnee geprägt.

Mittendrin liegt Hückeswagen, eine bergische Kleinstadt, die „Leben und Lieben“ auf ihre Fahnen geschrieben hat und die großes vor hat. 2013 ist die Stadt an der Wupper Gastgeber für den alljährlichen NRW-Tag. „Da freuen wir uns schon sehr drauf, das wird ein Fest, zu dem wir gut und gerne 300.000 Besucher erwarten“, sagt Stefan Lorse, seit zehn Jahren Geschäftsführer im Getränke Lorse-Familienbetrieb, der u.a. ein ambitioniertes Verleih- und Festgeschäft betreibt (Schankwagen etc.).

30 Mitarbeiter
„Wir bringen Erfrischung“, heißt seit genau 55 Jahren das Motto des GFGH, der im Bergischen ein anerkannter und wichtiger Partner für die Gastronomie ist. Rund 350 Kneipen, Gasthäuser, Bistros, Restaurants etc. zählt Lorse mit seinen 30 Mitarbeitern zu seinen Kunden, darunter viele Objekte in den drei bergischen Großstädten Wuppertal, Solingen und Remscheid. Aber auch in Bergisch Gladbach, Leichlingen, Engelskirchen so wie u.a. in Leverkusen und Langenfeld sind Lorse-Kunden zuhause. Mehrere Pils-Marken, noch ein letztes Altbier sowie sechs starke Kölsch-Marken hat der Fachbetrieb aus Hückeswagen u.a. im Angebot.

Es geht wieder bergauf
Mit REISSDORF klappt die Zusammenarbeit seit vielen Jahren gut, traditionell stärker im Flaschen- als im Fassgeschäft. „Das ist eine faire Partnerschaft, die auch ein offenes Wort für Wünsche verträgt“, sagt der Lorse-Chef, der im Fußball Mönchengladbach die Daumen drückt und sicher ist: „Die Gastronomie hat die schlimmsten Probleme hinter sich, es wird bergauf gehen.“
Auch für sein eigenes Haus blickt er mit Optimismus nach vorne. „Der Markt des GFGH wird sich weiter bereinigen, und da sehen wir Chancen. Getränke Lorse ist gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet.“
Freut sich über eine faire Partnerschaft: Stefan Lorse.