Impressum

 
NEWS: Bitte stellen Sie kurz die GEFAKO vor. Wo liegen regional die Vertriebs-Schwerpunkte?
Demattio: Die Getränke-Fachgroßhandels-Kooperation Süd (kurz: GEFAKO) steht seit mehr als 35 Jahren durch den Zusammenschluss von über 133 eigenständigen und unabhängigen Getränke-Fachgroßhändlern für Marktnähe und regionale Stärke in Baden-Württemberg, Bayern und im Erzgebirge. Gestartet als klassische Einkaufskooperation hat sich die GEFAKO über die Jahre zu einer erfolgreichen Vermarktungskooperation entwickelt. Die strategischen Erfolgsfaktoren der GEFAKO sind unter anderem zentraler Einkauf, gemeinschaftliche Vermarktungskonzepte, kompetentes Marketing und Kommunikationspolitik sowie ein Service- und Dienstleistungsangebot für die angeschlossenen Familienunternehmen. Ein umfangreiches Zentrallager-Sortiment, die Fachmarkt-Beratung, die betriebswirtschaftliche Beratung sowie die Zentralregulierung und gemeinschaftliche Messeauftritte werden zunehmend von Getränke-Fachgroßhändlern erkannt und geschätzt. Die GEFAKO Getränkespezialisten sind geprägt von mittelständischen Strukturen und Familienbetrieben, wie auch die Vielzahl unserer heimischen Getränkelieferanten.


NEWS: Welche Messen besucht die GEFAKO als Aussteller?
Demattio: Seit vielen Jahren ist die GEFAKO auf der Intergastra in Stuttgart vertreten. Diese Fachmesse ist in Süddeutschland die wichtigste Branchenplattform für alle kompetenten Gastronomie-Unternehmer. Wir präsentieren auf der Messe einen attraktiven Mix aus namhaften Herstellern mit bekannten Marken, faszinierenden Trend- und Szenemarken, interessanten Newcomern in Verbindung mit kompetenten, regional verwurzelten Getränkefachhändlern und attraktiven Dienstleistungsangeboten.


NEWS: Kölsch als bierige Spezialität gewinnt auch überregional immer mehr Freunde. Wie unterstützt die GEFAKO diesen Trend?
Demattio: Die wichtigste Aufgabe bei Spezialitäten ist der Aufbau der Distribution und die Bereitstellung von bedarfsgerechten Mengeneinheiten. Die Bündelung der Beschaffung über das Zentrallager im ersten Schritt und die Auslieferung in kleinen Mengen an die Absatzmittler im zweiten Schritt. Die GEFAKO-Händler bieten für Reissdorf Kölsch eine flächendeckende Feindistribution und können die Bierspezialität in der Gastronomie und im Getränkefachmarkt vermarkten.


NEWS: Kölsch als bierige Spezialität gewinnt auch überregional immer mehr Freunde. Wie unterstützt die GEFAKO diesen Trend?
Demattio: Die wichtigste Aufgabe bei Spezialitäten ist der Aufbau der Distribution und die Bereitstellung von bedarfsgerechten Mengeneinheiten. Die Bündelung der Beschaffung über das Zentrallager im ersten Schritt und die Auslieferung in kleinen Mengen an die Absatzmittler im zweiten Schritt. Die GEFAKO-Händler bieten für REISSORF KÖLSCH eine flächendeckende Feindistribution und können die Bierspezialität in der Gastronomie und im Getränkefachmarkt vermarkten.


NEWS: Wie sind Ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit dem Kölsch-Marktführer REISSDORF?
Demattio: Die zentralseitige Vermarktung- und Logistikfunktion läuft seit fünf Jahren reibungslos. Wir schätzen an REISSDORF die Kontinuität in den handelnden Personen und die Markenführung. ‹
33 Jahre in Köln: Das Familienunternehmen Pavegos in Rodenkirchen.

Zur GEFAKO gehören heute 133 unabhängige Getränke-Fachgroßhändler im deutschen Süden und Südosten.

Er stand Rede und Antwort: GEFAKO-Geschäftsführer Franz Demattio.

Die GEFAKO präsentiert REISSDORF KÖLSCH gerne auch auf Fachmessen.